Juniper Networks
J Series

Juniper Networks | J Series

Mitgeteilt von Juniper als End Of Life (EOL)

Die Juniper J-Serie umfasst modulare Router für Desktop-, Server-, VoIP-, CRM-/ERP- und SCM-Unternehmensanwendungen. Die Router der J-Serie eignen sich besonders zur Vernetzung von Niederlassungen oder Filialen an unterschiedlichen Standorten. Diese Serie bietet außerdem die Service-Router J2320 und J2350 für kleinere Filialen, das Modell J4350 für mittelgroße Niederlassungen sowie J6350 für große Filialen oder Zweigniederlassungen.

Die Router der J-Serie laufen unter dem Juniper-Netzwerkbetriebssystem JUNOS. Sie verfügen über 4 On-Board-GigE-Ports und erweiterbare WAN- und LAN-Schnittstellen mittels steckbarer Module. Sie zeichnen sich durch eine große Bandbreite an Schnittstellen aus, die Unterstützung bieten für Serial, T1/E1, FE, DS3/E3, ISDN, ADSL2/2 +, G.SHDSL und Gigabit-Ethernet sowie für zahlreiche Layer 2-Zugriffsprotokolle einschließlich Frame Relay, Ethernet und PPP/HDLC. Zu den weiteren Funktionen zählen Network Address Translation (NAT), und J-Flow Accounting sowie hochentwickelte Dienste wie IPv6, MPLS, zustandsorientierte Firewalls, Quality of Service, Multicast, VPN, Sicherheitsdienste und IPSec.

Die Router der J-Serie bieten zahlreiche hochmoderne Sicherheitsfunktionen, damit Bedrohungen von außen keine Chance haben. Dank der J-Serien-Router behalten IT-Mitarbeiter sogar noch während eines Angriffs die volle Kontrolle über den Konsolen-Port, sodass Benutzer weiterhin neue Filter und Richtlinien hinzufügen können.

Juniper Networks MX Serie Modelle

Die J-Serie umfasst die Modelle J2320, J2350, J4350, J6350.

Wenn Sie mehr über die Juniper J-Serie erfahren möchten, rufen Sie uns an unter der Nummer +31 (0)71 7501525 oder schreiben Sie eine E-Mail an info@infradata.de